Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Laschet: Ohne Schäfer kein „Wunder von Bern“

Fußball

Dienstag, 7. November 2017 - 15:29 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Düsseldorf.

Der nordrhein-westfälische Ministerpräsident Armin Laschet (CDU). Foto: Federico Gambarini/Archiv

Anzeige

Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) hat den im Alter von 90 Jahren gestorbenen Fußball-Weltmeister Hans Schäfer gewürdigt. „Das „Wunder von Bern“ hätte es ohne ihn nie gegeben. Und damit auch nicht das Gefühl von Stolz und Selbstbewusstsein, das uns dieses historische Ereignis im Deutschland der Nachkriegszeit gegeben hat“, sagte Laschet am Dienstag in Düsseldorf. In Nordrhein-Westfalen und besonders beim 1. FC Köln werde Schäfer unvergesslich bleiben.

Ihr Kommentar zum Thema

Laschet: Ohne Schäfer kein „Wunder von Bern“

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha

Anzeige
Anzeige