NRW

Laschet: Silvester auch an die Armen und Obdachlosen denken

Regierung

Freitag, 1. Januar 2021 - 09:52 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Köln.

NRW-Ministerpräsident Armin Laschet (CDU, l) spricht im Kältebus mit einem Wohnungslosen. Foto: Ralph Sondermann/Staatskanzlei NRW/dpa

NRW-Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) hat in der Silvesternacht Angebote für Wohnungslose in Köln besucht. „Wir sagen alle: Bleiben Sie zu Hause - und meinen damit, man soll keine großen Partys feiern. Für viele Menschen gibt es aber dieses Zuhause nicht, die leben auf der Straße und haben es in diesen Wochen noch einmal besonders schwer“, sagte Laschet im Anschluss. Er würdigte das Engagement der vielen Ehrenamtlichen in der Obdachlosenhilfe. Sie sorgten dafür, dass wohnungslose Menschen nicht nur einen warmen Schlafplatz fänden, sondern dass ihnen auch jemand zuhöre und es einen Ort gebe, „wo mach Wärme spüren kann“.

Ihr Kommentar zum Thema

Laschet: Silvester auch an die Armen und Obdachlosen denken

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha