NRW

Laschet dankt Merkel für Führungskraft in Krisen

Regierung

Montag, 23. August 2021 - 19:15 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Düsseldorf. Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Armin Laschet hat Kanzlerin Angela Merkel (beide CDU) für ihre Führungskraft in vielen Krisen in ihrer 16-jährigen Amtszeit gedankt. „Du hast unser Land mit glücklicher Hand durch diese Zeiten geführt“, sagte der Unions-Kanzlerkandidat am Montag beim Festakt zum 75. Jahrestag der Gründung des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen in Düsseldorf. „Dafür dankt Dir Nordrhein-Westfalen ganz herzlich.“ Laschet nannte als Beispiele die Weltfinanzkrise, die Euro-Krise, die Flüchtlingskrise und die Corona-Pandemie.

Bundeskanzlerin Angela Merkel und Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Armin Laschet. Foto: Federico Gambarini/dpa

Zur Feier auf der Düsseldorfer Galopprennbahn sollte Merkel die Festrede halten. Laschet sprach Merkel mit „liebe Angela“ an. Merkel habe schon zum 70. NRW-Landesgeburtstag vor fünf Jahren die Festrede gehalten, sagte Laschet. „Aller Voraussicht nach wirst du zum 80. Geburtstag nicht mehr Kanzlerin sein.“ Zur Bundestagswahl am 26. September tritt Merkel nicht mehr an.

© dpa-infocom, dpa:210823-99-941585/2

Ihr Kommentar zum Thema

Laschet dankt Merkel für Führungskraft in Krisen

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha