Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Laschet informiert NRW-Landtag über die Ruhrkonferenz

Gewerkschaften

Mittwoch, 25. April 2018 - 01:21 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Düsseldorf. Das Ruhrgebiet kämpft immer noch mit dem Ausstieg aus der Kohle. Neue Jobs und wirksame Maßnahmen gegen Armut und Langzeitarbeitslosigkeit sind gefragt. Ministerpräsident Laschet will Experten heranziehen, um nachhaltige Lösungen zu suchen.

Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident, Armin Laschet (CDU). Foto: Henning Kaiser/Archiv

Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) will den Landtag heute über Einzelheiten der geplanten Ruhrkonferenz unterrichten. Vorgesehen sind Fachforen mit Vertretern aus Regierung, Wirtschaft, Wissenschaft und anderen gesellschaftlichen Bereichen. Sie sollen über mehrere Jahre Impulse für das Ruhrgebiet nach dem Ende des Bergbaus entwickeln. Im Dezember wird mit der Schließung der Zeche Prosper-Haniel in Bottrop die 200-jährige Geschichte des deutschen Steinkohlebergbaus enden.

Anzeige

Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) hatte im Vorfeld bereits angemahnt, dass die Konferenz sich nicht auf „Leuchtturm-Projekte“ zurückziehen dürfe. Stattdessen müssten die strukturellen Probleme des Reviers und die konkreten Sorgen der Bürger angepackt werden. Dazu zählen aus Sicht des DGB vor allem die Überschuldung der Kommunen sowie Langzeitarbeitslosigkeit und Armut großer Bevölkerungsteile.

Darüber hinaus wird sich der Landtag mit der Integrationspolitik in NRW beschäftigen.

Ihr Kommentar zum Thema

Laschet informiert NRW-Landtag über die Ruhrkonferenz

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha

Anzeige
Anzeige