NRW

Laschet mahnt zu Geduld bei Impfungen

Landtag

Mittwoch, 16. Juni 2021 - 11:26 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Düsseldorf. Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) hat die Bürger zu Geduld bei den Corona-Impfungen aufgerufen. Nachdem derzeit in den Impfzentren fast ausschließlich Zweitimpfungen möglich seien, würden im Juli auch wieder Erstimpfungen ermöglicht, sagte Laschet am Mittwoch im Düsseldorfer Landtag. Weiterhin gelte das Versprechen: „Im Laufe des Sommers wird Jeder und Jede ein Impfangebot erhalten.“

Armin Laschet, Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen und Bundesvorsitzender der CDU, spricht. Foto: Rolf Vennenbernd/dpa

Laschet stellte Sonderimpfangebote auch für Studenten und Studentinnen an den Hochschulen und Universitäten in Aussicht. Spätestens mit Beginn des kommenden Wintersemesters müsse an den Hochschulen wieder ein Regelbetrieb mit Präsenz und Studentenleben möglich sein. Wo es notwendig sei, werde es auch gesonderte Impfangebote für Studierende geben, die keinen Hausarzt hätten.

Trotz sinkender Corona-Neuinfektionen und des hohen Impftempos gebe es „keinen Anlass für Übermut“, sagte der Unions-Kanzlerkandidat. Öffnungen sollten Schritt für Schritt erfolgen. Deshalb solle an Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen „mit geringen Einschränkungen der Freiheitsrechte festgehalten werden“, sagte Laschet. „Wir sind im Endspurt.“ Die veränderte Situation eröffne neue Perspektiven.

© dpa-infocom, dpa:210616-99-14344/2

Ihr Kommentar zum Thema

Laschet mahnt zu Geduld bei Impfungen

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha