Laschet unterrichtet Landtag über Corona-Lage

dpa/lnw Düsseldorf. Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) unterrichtet den Landtag heute (10.00 Uhr) über die aktuelle Corona-Lage in Nordrhein-Westfalen. Die Rede mit dem Titel „Unser Land erfolgreich aus der Pandemie führen und neue Perspektiven eröffnen“ steht unter dem Eindruck sinkender Corona-Neuinfektionszahlen bundesweit und auch in NRW. Laschet, der auch CDU-Bundeschef und Kanzlerkandidat der Union ist, hat den Landtag in den vergangenen Monaten regelmäßig über die Pandemie-Maßnahmen der Landesregierung informiert.

Laschet unterrichtet Landtag über Corona-Lage

Armin Laschet, CDU-Bundesvorsitzender und Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen, spricht. Foto: Michael Kappeler/dpa

Die Zahl der Corona-Neuinfektionen in NRW geht weiter zurück. Das Robert Koch-Institut (RKI) hatte am Dienstag für das bevölkerungsreichste Bundesland eine Sieben-Tage-Inzidenz von 16,9 gemeldet. Alle kreisfreien Städte und Kreise in NRW lagen nach den Zahlen nun unter der Schwelle von 35 Neuinfektionen pro 100 000 Einwohnern in sieben Tagen, ab der die Stufe 1 mit den umfangreichsten Lockerungen gilt.

Der Landtag will am Mittwoch außerdem schärfere Regeln für Kurzzeitvermietungen und gegen die Zweckentfremdung von Wohnraum beschließen. Außerdem soll das Ausführungsgesetz zum neuen Glücksspielstaatsvertrag verabschiedet werden. Dabei geht es unter anderem um Mindestabstände zwischen Spielhallen oder Wettbüros.

© dpa-infocom, dpa:210615-99-05536/2