NRW

Laschet zu Marx: „Große Persönlichkeit wird fehlen“

Kirche

Freitag, 4. Juni 2021 - 18:02 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Düsseldorf. Der nordrhein-westfälische Ministerpräsident und CDU/CSU-Kanzlerkandidat Armin Laschet hat „großen Respekt“ für das Rücktrittsgesuch des Münchner Kardinals Reinhard Marx bekundet. „Der in Westfalen geborene Sohn eines Schlossermeisters hat die Soziallehre der Kirche geprägt“, twitterte Laschet am Freitagabend. Sein Appell für eine Reform der Kirche und eine neue Epoche des Christentums bleibe. „Diese große Persönlichkeit wird fehlen“. Marx hatte Papst Franziskus seinen Rücktritt vom Amt des Erzbischofs von München und Freising angeboten. Er zieht damit Konsequenzen aus dem jahrelangen Missbrauchsskandal in der katholischen Kirche. Laschet ist selbst praktizierender Katholik.

Der nordrhein-westfälische Ministerpräsident und CDU/CSU-Kanzlerkandidat Armin Laschet. Foto: Bernd von Jutrczenka/dpa/archivbild

© dpa-infocom, dpa:210604-99-866327/2

Ihr Kommentar zum Thema

Laschet zu Marx: „Große Persönlichkeit wird fehlen“

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha