NRW

Lastwagen-Auffahrunfall: Zwei Schwerverletzte und Stau

Verkehr

Dienstag, 15. September 2020 - 19:21 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Dortmund.

Ein Unfall-Warndreieck. Foto: Patrick Seeger/dpa/Symbolbild

Ein Auffahrunfall mit mehreren Lastwagen auf der Autobahn 44 hat zu zwei Schwerverletzten und einem langen Stau geführt. Auslöser war nach Angaben der Polizei, dass sich am Dienstagmorgen der Verkehr vor dem Autobahnkreuz Unna gestaut habe. Ein 59 Jahre alter Lastwagenfahrer habe das rechtzeitig erkannt und gebremst. Ein von hinten nahender Berufskollege habe es aber offenbar zu spät bemerkt. Seine Zugmaschine prallte gegen den Lkw des 59-Jährigen, der wiederum gegen den Anhänger eines weiteren 45 Jahre alten Lastwagen-Fahrers rutschte. Sowohl der 59-Jährige als auch der 45-Jährige wurden dabei schwer verletzt. Ein Rettungshubschrauber musste an der Unfallstelle landen. Der Verkehr staute sich den Angaben zufolge auf bis zu zwölf Kilometern Länge.

Ihr Kommentar zum Thema

Lastwagen-Auffahrunfall: Zwei Schwerverletzte und Stau

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha