NRW

Lastwagen fährt in Stauende: Mann tödlich verletzt

Unfälle

Donnerstag, 31. Januar 2019 - 17:21 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Wachtendonk.

Rettungskräfte im Einsatz nach einem Lkw-Unfall auf der A 40 bei Wachtendonk. Foto: Arnulf Stoffel

Auf der Autobahn 40 bei Wachtendonk am Niederrhein ist ein Lastwagen in ein Stauende gefahren und hat einen tödlichen Zusammenstoß ausgelöst. Der Fahrer habe am Donnerstagnachmittag nach ersten Erkenntnissen den Stau zwischen dem Rastplatz Tomm Heide und der Anschlussstelle Wachtendonk übersehen, erklärte die Polizei. Er fuhr in einen vor ihm fahrenden Lastwagen und schob diesen unter einen weiteren Lkw. Dabei wurde der Fahrer des Sieben-Tonners eingeklemmt. Er starb am Unfallort. Der mutmaßliche Unfallverursacher wurde nach Ermittlerangaben schwer verletzt. Wegen der Bergungsarbeiten wurde die A 40 in Richtung Venlo (Niederlande) gesperrt. Die Sperrungen sollten bis zum Abend bestehen bleiben.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.