NRW

Lastwagenfahrer wird schlecht: Sattelzug rollt in Autos

Unfälle

Donnerstag, 2. Mai 2019 - 14:01 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Gelsenkirchen.

Wegen Übelkeit musste er schnell raus: Ein Lastwagenfahrer hat beim Verlassen seines Sattelzuges die Handbremse nicht angezogen und so eine Karambolage ausgelöst. Dabei wurden sieben Autos beschädigt, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Dem 34-Jährigen war nach eigenen Angaben am Mittwochmorgen so schlecht geworden, dass er seinen Lastwagen rasch verlassen musste. Der Sattelzug sei dann die abschüssige Straße hinunter in die Autos gerollt. Verletzt wurde den Angaben nach niemand. Es entstand ein Schaden im hohen fünfstelligen Bereich. Der Lkw-Fahrer wurde wegen seiner gesundheitlichen Beschwerden im Krankenhaus behandelt.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.