NRW

Laumann: Gut zwei Millionen Geimpfte in NRW bis April

Regierung

Donnerstag, 4. März 2021 - 20:25 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Köln/Düsseldorf. Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann rechnet bis April mit gut zwei Millionen Erstimpfungen in Nordrhein-Westfalen. Mit der Freigabe des Impfstoffs von Astrazeneca nun auch für über 65-Jährige werde man das Impftempo erhöhen können, sagte der CDU-Politiker dem „Kölner Stadt-Anzeiger“ (Freitagsausgabe). Im März sollten insgesamt 756 600 Dosen von Astrazeneca als Erstimpfungen und 620 000 Dosen von Biontech als Erst- und Zweitimpfungen verabreicht werden. Ende März solle die Impfung chronisch Kranker durch Hausärzte beginnen.

Karl-Josef Laumann, der Gesundheitsminister von Nordrhein-Westfalen. Foto: Federico Gambarini/dpa-Pool/dpa/Archivbild

Bisher haben in NRW laut Robert Koch-Institut seit Impfstart Ende Dezember 959 746 Menschen eine erste Spritze und 449 292 Personen mit einer zweiten Spritze bereits den vollen Impfschutz erhalten. Noch in dieser Woche soll laut Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) der Ein-Millionste Mensch in NRW erstgeimpft werden.

© dpa-infocom, dpa:210304-99-693207/2

Ihr Kommentar zum Thema

Laumann: Gut zwei Millionen Geimpfte in NRW bis April

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha