NRW

Laumann: Leichte Rückgänge bei einigen Kennziffern

Gesundheit

Donnerstag, 16. April 2020 - 15:40 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Düsseldorf. In der Corona-Krise gibt es nach Angaben von NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann (CDU) in dieser Woche leichte Rückgänge bei einigen wichtigen Kennziffern. Die Zahl der Patienten in intensivmedizinischer Behandlung sei landesweit von Mittwoch auf Donnerstag um 27 auf 650 gesunken, sagte Laumann am Donnerstag in Düsseldorf. Bei den Patienten mit Beatmung sei die NRW-Zahl in Tagesfrist um 29 auf 513 zurückgegangen.

Karl-Josef Laumann (CDU) spricht während einer Pressekonferenz. Foto: Federico Gambarini/dpa

Insgesamt gebe es 28 000 bestätigte Fälle und 760 Todesfälle. Die Verdopplung der Infektionszahl erfolge nun nur noch nach 16,7 Tagen. Angesichts dieser Rate könne man davon ausgehen, dass alle Betroffenen medizinische Unterstützung auf einem sehr guten Niveau geboten werden könne. Er hoffe, dass sich das so in den nächsten Wochen weiter fortsetze und dass das keine Probleme im Gesundheitssystem entstehen werden.

Ihr Kommentar zum Thema

Laumann: Leichte Rückgänge bei einigen Kennziffern

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha