NRW

Laumann will Spezialisierung von Krankenhäusern einfordern

Soziales

Montag, 22. Januar 2018 - 14:31 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Düsseldorf. Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann (CDU) will eine Arbeitsteilung unter den nordrhein-westfälischen Krankenhäusern durchsetzen. Er erwarte regionale Versorgungskonzepte, in denen geklärt werde, wer sich neben der Grundversorgung worauf spezialisiere, kündigte Laumann am Montag in Düsseldorf an.

Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann (CDU). Foto: Rainer Jensen/Archiv

Es ergebe Sinn, sich etwa auf bestimmte Organtransplantationen oder seltene Krankheiten zu spezialisieren. Dies sei sowohl im Interesse der Patienten wie auch der Krankenkassen. Eine stärkere Konzentration der Leistungen könne politisch geregelt werden, betonte der Minister. Krankenhäuser, die an speziellen Leistungen festhalten wollten, obwohl sie dort nur sehr selten abgerufen würden, könnten über die Honorierung gebremst werden.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.