NRW

Lauterbach hält Regierungsmitglieder für coronagefährdet

Bundesregierung

Mittwoch, 8. Juni 2022 - 20:55 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Düsseldorf. Viele Kontakte und Reisen von Ort zu Ort: Nach Ansicht von Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) haben Mitglieder der Bundesregierung ein hohes Corona-Infektionsrisiko. „Wir sind natürlich im Kabinett auch nicht sicher vor dem Virus - ganz im Gegenteil“, sagte Lauterbach am Mittwoch bei einem von der „Rheinischen Post“ veranstalteten Ärzte-Netzwerktreffen in Düsseldorf. Ministerinnen und Minister hätten sehr viele Kontakte, sie würden von Referenten und Personenschützern begleitet. „Von daher ist es nur eine Frage der Zeit.“ Er selbst sei sehr vorsichtig, trage Maske und sei vier Mal geimpft, sagte Lauterbach. „Aber mich kann es jeden Tag treffen. Das gilt für jeden von uns.“

Karl Lauterbach (SPD), Bundesminister für Gesundheit wird vom Moderator Michael Hirz (l) befragt. Foto: David Young/dpa

Zuvor hatte Bundesaußenministerin Annalena Baerbock (Grüne) eine geplante mehrtägige Auslandsreise wegen einer Corona-Infektion kurz nach Beginn in Pakistan abbrechen müssen. Baerbock gehöre im Kabinett „zum Team Vorsicht“, sagte Lauterbach. „Sie ist immer vorsichtig gewesen und trägt keine Schuld.“

© dpa-infocom, dpa:220608-99-594418/2

Ihr Kommentar zum Thema

Lauterbach hält Regierungsmitglieder für coronagefährdet

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha