NRW

Lauterbach soll Versorgungsmangel bei Medizin feststellen

Dienstag, 20. Dezember 2022 - 19:38 Uhr

von dpa

© Monika Skolimowska/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Bei einem Versorgungsmangel, der im Arzneimittelgesetz geregelt ist, wäre es demnach Behörden möglich, auf Antrag den Import von Arzneimitteln zu erlauben, die nicht in deutscher Sprache gekennzeichnet sind.

Karte

Zuletzt gab es Lieferschwierigkeiten bei Medikamenten für Kinder, wie Fieber- und Hustensäften. Am Dienstag stellte Lauterbach Eckpunkte für ein Gesetz vor, das unter anderem neue Preisregeln vorsieht und Lieferungen für Anbieter wirtschaftlich attraktiver machen soll. Europäische Produzenten sollen generell stärker zum Zuge kommen. Laumann sagte dazu, die angekündigte höhere Vergütung von Arzneimitteln für Kinder helfe zwar mittelfristig, man müsse aber auch kurzfristig handlungsfähig werden.


Die Kommentarfunktionalität wurde für diesen Artikel deaktiviert.

Handball-Bundesligist GWD Minden trennt sich nach acht Jahren zum Saisonende von Trainer Frank Carstens. Wie der vom Abstieg bedrohte Tabellenvorletzte am Donnerstag mitteilte, wird der auslaufende Vertrag mit dem 51-Jährigen nicht verlängert. Der ehemalige Spieler der Ostwestfalen, der von 2000 bis 2003 für Minden auflief, hatte das Traineramt im Februar 2015 übernommen. Nachfolger wird zur neuen Saison Adli Eyjolfsson. An der Seite des Isländers, der von den Kadetten Schaffhausen nach Ostwestfalen kommt, wird Aaron Ziercke als Co-Trainer fungieren. Beide haben jeweils einen Vertrag bis 2025 unterschrieben. Das teilte der Club am Donnerstag mit.