Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Lebenserwartung der Menschen in NRW steigt um einen Monat

Statistik

Dienstag, 5. November 2019 - 13:08 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Düsseldorf. Die Lebenserwartung der Menschen in Nordrhein-Westfalen steigt weiter an. Nach Angaben des Statistischen Landesamtes von Dienstag werden Frauen in NRW im Schnitt 82 Jahre und neun Monate alt, Männer kommen auf 78 Jahre und zwei Monate. Die Statistiker haben die Daten für 2016-2018 ausgewertet. Im Vergleich zu 2015-2017 stieg somit die Lebenserwartung bei Frauen und Männern um jeweils einen Monat an.

Eine alte Frau macht in der Seniorengymnastik eine Übung mit dem Ball. Foto: Andreas Arnold/dpa/Archivbild

Der Unterschied zwischen den Geschlechtern wird dabei geringer. Neugeborene Mädchen werden nur noch vier Jahre und sieben Monate älter. Im Vergleichszeitraum 2015-2017 lag die Differenz zu männlichen Neugeborenen statistisch gesehen noch bei vier Jahren und siebeneinhalb Monaten. Die Statistiker berufen sich bei ihrer Berechnung auf einen Drei-Jahres-Zeitraum, um Ausreißer bei der Datenbasis in nur einem Jahr besser ausgleichen zu können.

Ihr Kommentar zum Thema

Lebenserwartung der Menschen in NRW steigt um einen Monat

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha