Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Lebensgefährlicher Attacke auf Frau und Tochter: Festnahme

Kriminalität

Freitag, 5. Juni 2020 - 13:42 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Duisburg. Blutiges Ende eines Picknicks im Park: Ein Mann sticht auf zwei Frauen ein. Nur eine Notoperation rettet das Leben einer 40-Jährigen. Tatverdächtig ist ihr getrennt lebender Ehemann. Er wird einen Tag später festgenommen.

Polizei-Fahrzeuge sind mit Blaulicht im Einsatz. Foto: Rolf Vennenbernd/dpa/Symbolbild

Nach einer Messerattacke auf eine 40 Jahre alte Frau und ihre 19 Jahre alte Tochter in Duisburg ist der verdächtigte Ehemann und Vater im rheinland-pfälzischen Betzdorf gefasst worden. Er wurde am Donnerstag nach einem Zeugenhinweise in der Nähe seiner Wohnanschrift festgenommen, wie die Polizei Duisburg am Freitag mitteilte. Er soll die getrennt von ihm lebende Frau am Mittwoch in einem Duisburger Park angegriffen haben, wo sie sich mit ihren gemeinsamen fünf Töchtern für ein Picknick aufhielt.

Der Mann soll zugestochen haben, weil seine Frau die Rückkehr in die pfälzische Heimat ablehnte. Die Frau wurde lebensgefährlich am Hals verletzt und musste notoperiert werden. Sie ist mittlerweile außer Lebensgefahr. Auch eine 19 Jahre alte Tochter wurde verletzt. Auch sie kam in ein Krankenhaus.

Die Polizei ermittelt wegen versuchten Mordes. Der Mann sollte einem Haftrichter in Duisburg vorgeführt werden.

Ihr Kommentar zum Thema

Lebensgefährlicher Attacke auf Frau und Tochter: Festnahme

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha