NRW

„Leckeres Dankeschön“: Polizei teilt Zimtschnecken-Rezept

Polizei

Donnerstag, 18. März 2021 - 13:43 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Bochum. Für ihre Hilfe wegen eines verlorenen Schlüsselbundes ist die Polizei Bochum mit Zimtschnecken belohnt worden - samt Backanleitung für die schwedische Spezialität. Weil das selbstgebackene Dankeschön so gut schmeckte, hat die Polizeipressestelle am Donnerstag in den Sozialen Medien das Rezept geteilt. Am Montag zuvor war ein gefundener Schlüsselbund an der Stadtteil-Wache abgegeben worden. In der Nähe des Fundortes drückte die Polizei mehrfach auf die Entriegelungstaste des Autoschlüssels. Nachdem sie das Auto gefunden hatte, konnte sie den Halter und Schlüsselbesitzer feststellen. Der Mann sei überaus erleichtert gewesen, als er den Schlüssel wieder entgegennehmen konnte, so die Mitteilung der Polizei.

Einen Tag später erschien er abermals auf der Wache - mit einem Brief und einem „leckeren Dankeschön“: Der bekennende Schwedenfan habe den Beamten noch warme Kanelbullar gebracht, wie die schwedischen Hefeteilchen mit Zimt und Kardamon in ihrem Herkunftsland genannt werden. Damit wolle er seine Freude und seinen Dank für die Hilfe der Polizei zum Ausdruck bringen, hieß es in dem beiliegenden Brief. „Dass die Zimtschnecken (...) gut ankommen würden, hatte der nette Überbringer wohl erwartet und deshalb auch das Rezept handschriftlich in seinem Brief verewigt. Einfach schön!“, bedankte sich ihrerseits die Polizei.

© dpa-infocom, dpa:210318-99-875177/2

Ihr Kommentar zum Thema

„Leckeres Dankeschön“: Polizei teilt Zimtschnecken-Rezept

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha