Lehrerverband: „Besondere Sicherheit“ zu neuem Schuljahr

dpa/lnw Köln. Der Präsident des Deutschen Lehrerverbandes, Heinz-Peter Meidinger, hält Schutzmaßnahmen gegen das Coronavirus an den Schulen auch zu Beginn des nächsten Schuljahres für angebracht. „Ich glaube, wir sollten auch eine Phase zu Beginn des nächsten Schuljahres machen, in der wir noch auf besondere Sicherheit achten“, sagte Meidinger am Freitag dem WDR. Damit meine er zum Beispiel eine Maskenpflicht und auch regelmäßige Tests. „Wir wissen nicht, in welchem starken Ausmaß Reiserückkehrer dann das Virus wieder auch an die Schulen bringen“, erklärte Meidinger.

Lehrerverband: „Besondere Sicherheit“ zu neuem Schuljahr

Heinz-Peter Meidinger, Präsident des Deutschen Lehrerverbandes. Foto: Armin Weigel/dpa

In Nordrhein-Westfalen stand am Freitag an den Schulen der letzte Schultag vor den Sommerferien an. Ein wegen der Coronavirus-Pandemie von verschiedenen Unterrichtsformen geprägtes Schuljahr ging damit zu Ende. Wie es nach den großen Ferien weitergehen wird, beschäftigt allerdings schon viele Schüler, Eltern und Lehrer.

© dpa-infocom, dpa:210702-99-230657/2