Leiche an A52 in Essen gefunden: Vermutlich identifiziert

dpa/lnw Essen.

Die bei Mäharbeiten auf dem Grünstreifen der A52 bei Essen gefundene Leiche ist vermutlich identifiziert. Ein Abgleich mit offenen Vermisstenfällen habe gezeigt, dass es sich mit an „Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit“ um einen 51-jährigen Essener handele, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Er sei seit Mitte August vermisst gewesen. Einen Hinweis auf Fremdverschulden gebe es nicht. Die Todesursache sei aber noch unklar, sagte ein Sprecher der Polizei. Die Leiche war in Höhe der Ausfahrt Essen-Süd gefunden worden.