NRW

Leiche aus dem Rhein trug auffällige Tätowierung

Notfälle

Mittwoch, 30. Dezember 2020 - 16:51 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Köln.

Die Polizei bittet bei der Identifizierung einer am Rheinufer in Köln angespülten Leiche um Hinweise aus der Bevölkerung. Der Körper eines unbekannten Mannes war am 13. Dezember von einem Spaziergänger entdeckt worden. Neben zwei Narben auf dem Brustkorb trug der Tote eine auffällige Tätowierung des Buchstabens „A“ auf dem linken Unterarm, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Die Todesursache sei bislang ungeklärt. Die Leiche habe bereits längere Zeit im Wasser gelegen. Das Alter des Toten wird auf 20 bis 40 Jahre geschätzt. Eine Rekonstruktion zeigt ihn mit Halbglatze und Drei-Tage-Bart.

Ihr Kommentar zum Thema

Leiche aus dem Rhein trug auffällige Tätowierung

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha