NRW

Leiche im Keller: Mordprozess gegen zwei Angeklagte

Prozesse

Freitag, 6. April 2018 - 02:42 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Essen. In einem Essener Keller wird eine Männerleiche gefunden. Kurz darauf nimmt die Polizei zwei 26-Jährige fest. Sie sollen ihr Opfer mit Hämmern erschlagen haben. Jetzt beginnt der Prozess.

Vor dem Justizgebäude steht eine Satue der Göttin Justitia. Foto: Stefan Puchner/Archiv

Sechs Monate nach dem Fund einer Männerleiche beginnt heute vor dem Essener Schwurgericht der Mordprozess gegen zwei Angeklagte. Die beiden 26 Jahre alten Männer sollen ihr Opfer in einem Keller in Essen mit zwei Hämmern und einem Messer angegriffen und getötet haben. Laut Staatsanwaltschaft hatte einer der Angeklagten die Tat geplant, um die Wohnung des Opfers ungestört durchsuchen zu können. Angeblich habe er gewusst, dass der Mann über größere Mengen Bargeld verfügte. Nach der Tat sollen die Angeklagten die Leiche in einem Kellerraum versteckt haben, wo diese im Oktober 2017 gefunden wurde.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.