NRW

Leiche in brennender Gartenlaube entdeckt

Brände

Dienstag, 7. Januar 2020 - 08:56 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Velbert.

Ein Absperrband mit der Aufschrift "Feuerwehr-Sperrzone" ist aufgehangen. Foto: Daniel Bockwoldt/dpa/Archivbild

Bei einem Feuerwehreinsatz in Velbert (Kreis Mettmann) ist in einer brennenden Gartenlaube ein toter Mann gefunden worden. Das teilte die Polizei am Dienstag mit. Zeugen hatten das Feuer am Montagabend bemerkt und den Notruf gewählt. Nach ersten Erkenntnissen handelt es sich bei dem Toten vermutlich um den 70-jährigen Pächter der Laube. Er soll Zeugen zufolge immer wieder in der Hütte übernachtet haben. Wie der Mann ums Leben kam, ist noch unklar. „Die Kriminalpolizei ermittelt deshalb in alle Richtungen“, hieß es. Die Gartenlaube brannte vollständig nieder. Die Polizei schätzte den Sachschaden auf mindestens 10 000 Euro.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.