Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Letzte „Fridays for Future“-Demo vor den NRW-Sommerferien

Demonstrationen

Freitag, 12. Juli 2019 - 01:32 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Köln/Düsseldorf. Schnell noch die Zeugnisse abholen und dann in den Urlaub? Keineswegs - Schülerinnen und Schüler im Rheinland wollen am Freitag den Vorwurf entkräften, dass es ihnen nur darum geht, den Unterricht zu schwänzen. Sie demonstrieren nach Schulschluss.

Teilnehmer einer Fridays for Future Demonstration. Foto: Rolf Vennenbernd

Am letzten Schultag finden heute in mehreren NRW-Städten noch einmal „Fridays for Future“-Demos statt. So beendet die Ortsgruppe Köln ihren ersten einwöchigen Rund-um-die-Uhr-Streik mit einer Laufdemo durch die Innenstadt.

Ein Bündnis von 25 Organisationen aus dem Raum Düsseldorf/Wuppertal plant eine Kundgebung mit mehreren tausend Teilnehmern in Neuss. Die Veranstaltung findet am Nachmittag, also nach der Zeugnisausgabe, statt. Damit wolle man zeigen, dass es den Schülern nicht darum gehe, den Unterricht zu schwänzen, betonten die Organisatoren.

Es werde auch nicht so sein, dass sich in den Ferien nichts mehr tun werde, sagte Lukas Mielczarek von „Fridays for Future“ Düsseldorf. „Wir haben Mahnwachen und Aktionen jeden Freitag geplant“, sagte er. „Wir bleiben laut in den Ferien.“ Auch in Köln soll während der Ferien freitags weiterdemonstriert werden.

Mielczarek trat auch dem Vorwurf entgegen, am Freitag werde noch demonstriert und am Samstag flögen dann viele mit den Eltern nach Spanien oder gar nach Thailand. „Ich glaube, dass das echt nicht auf viele Leute zutrifft, die bei „Fridays for Future“ aktiv sind. Das ist eine Minderheit, die da am Samstag im Flieger sitzt.“ Viele hätten ihre Eltern auch schon „bekehrt“.

Seit Monaten demonstrieren weltweit vor allem Schüler und Studenten freitags, um auf den Klimawandel aufmerksam zu machen. Die Bewegung geht auf eine Protestaktion der 16-jährigen schwedischen Klimaaktivistin Greta Thunberg zurück.

Ihr Kommentar zum Thema

Letzte „Fridays for Future“-Demo vor den NRW-Sommerferien

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha