NRW

Leverkusen startet neu in der Europa League

Fußball

Donnerstag, 22. Oktober 2020 - 02:21 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Leverkusen. Im August ging Bayer Leverkusen als einer der Titel-Favoriten in die Endrunde der Europa League, scheiterte aber wieder, als es um etwas ging. Mit forschen Tönen halten sich die Leverkusener deshalb vor dem Start der neuen Europacup-Saison zurück.

Leverkusens Trainer Peter Bosz. Foto: Torsten Silz/dpa

Ganze 73 Tage nach dem bitteren Viertelfinal-Aus bei der Endrunde in Nordrhein-Westfalen beginnt für Bayer Leverkusen die neue Saison in der Europa League. Gleich zum Auftakt erwartet den Fußball-Bundesligisten am heutigen Donnerstag mit OGC Nizza ein durchaus starker Gegner. Die Franzosen werden seit zweieinhalb Jahren vom 98er-Weltmeister Patrick Vieira trainiert, der 2018 den zu Borussia Dortmund abgewanderten Lucien Favre ersetzte. Kapitän ist Innenverteidiger Dante, der für Borussia Mönchengladbach, den FC Bayern München und den VfL Wolfsburg insgesamt sieben Jahre in der Bundesliga spielte.

Bayer, das heute verletzungsbedingt auf seine beiden Neuzugänge Santiago Arias und Patrick Schick sowie auf Spielgestalter Charles Aranguiz verzichten muss, ist dennoch Favorit in der Gruppe.

Ihr Kommentar zum Thema

Leverkusen startet neu in der Europa League

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha