Leverkusenerin von 18-Jährigem lebensgefährlich verletzt

dpa/lnw Köln. Ein 18-Jähriger soll am Dienstagabend in Leverkusen eine 57 Jahre alte Frau mit einem spitzen Gegenstand angegriffen und lebensgefährlich verletzt haben. Der mutmaßliche Täter sei ein Bekannter der Familie, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Er wurde noch in Tatortnähe festgenommen. Die Tat wurde an der Haustür des Einfamilienhauses der Frau verübt. Die Hintergründe seien noch unklar. Eine Mordkommission der Polizei Köln habe Ermittlungen zu einem versuchten Tötungsdelikt aufgenommen.

Leverkusenerin von 18-Jährigem lebensgefährlich verletzt

Ein Fahrzeug der Polizei ist im Einsatz. Foto: Jens Wolf/dpa-Zentralbild/dpa

© dpa-infocom, dpa:210421-99-290903/2