Leverkusens Diaby für französisches Nationalteam berufen

dpa Düsseldorf. Nach seiner starken Leistung zuletzt im Bundesligaspiel gegen Borussia Mönchengladbach ist Bayer Leverkusens Flügelspieler Moussa Diaby erstmals in die französische Fußball-Nationalmannschaft berufen worden. Trainer Didier Deschamps nominierte den 22-Jährigen für die WM-Qualifikationsspiele gegen Bosnien-Herzegowina, die Ukraine und Finnland. Diaby absolvierte bislang von der U18 bis zur U21 49 Junioren-Länderspiele. „Allez Moussa. Glückwunsch“, twitterte sein Club Bayer Leverkusen nach der Bekanntgabe der Nominierung.

Leverkusens Diaby für französisches Nationalteam berufen

Moussa Diaby (l) von Leverkusen in Aktion gegen Christoph Kramer von Gladbach. Foto: Marius Becker/dpa

© dpa-infocom, dpa:210826-99-978273/2