Lkw-Fahrer und elfjähriger Sohn bei Unfall schwer verletzt

dpa/lnw Gütersloh. Mit seinem elfjährigen Sohn auf dem Beifahrersitz ist ein Lastwagenfahrer mit seinem Gefährt in einen Pannen-Lkw gekracht. Der 55-jährige Fahrer und das Kind wurden bei dem Unfall auf der Autobahn 2 bei Gütersloh am späten Montagabend schwer verletzt, wie die Polizei mitteilte. Ihr Sattelzug war aus noch ungeklärter Ursache in den wegen einer Reifenpanne auf dem Seitenstreifen abgestellten Lastwagen gefahren. Dabei krachte er mit seiner rechten Fahrzeugseite gegen den Auflieger des abgestellten Fahrzeugs. Durch den Aufprall wurde die Fahrerkabine stark beschädigt.

Lkw-Fahrer und elfjähriger Sohn bei Unfall schwer verletzt

Ein Krankenwagen ist mit Blaulicht im Einsatz. Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild

Der Vater und sein Sohn wurden ins Krankenhaus gebracht, nach Polizeiangaben besteht aber keine Lebensgefahr. Der 47-jährige Fahrer des Pannenfahrzeugs, der sich zum Unfallzeitpunkt in seiner Fahrerkabine befand, kam mit leichten Verletzungen davon. Auf der A2 in Richtung Hannover waren zwei Fahrstreifen zeitweise gesperrt. Zu größeren Verkehrsbehinderungen kam es nicht.