NRW

Lkw-Fahrer warnt Busfahrer vor Feuer: Niemand verletzt

Notfälle

Donnerstag, 16. Mai 2019 - 11:11 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Aachen.

Ein Lastwagenfahrer hat am Donnerstag in Aachen möglicherweise dafür gesorgt, dass durch einen brennenden Bus niemand zu Schaden gekommen ist. Der Busfahrer und eine weitere Person konnten sich nach Polizeiangaben retten, bevor das ansonsten leere Fahrzeug komplett ausbrannte. Ein Lastwagenfahrer hatte dem Busfahrer auf der Autobahn 44 bei Aachen-Lichtenbusch signalisiert, dass etwas nicht stimmte. Daraufhin fuhr der Busfahrer von der Autobahn ab und versuchte vergeblich, das Feuer zu löschen. Die Polizei sperrte die Straße nach eigenen Angaben vorübergehend. Als Brandursache wird ein technischer Defekt vermutet. Die „Aachener Zeitung“ hatte zuvor berichtet.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.