Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Lkw mit Glutnestern von A4 eskortiert

Brände

Mittwoch, 12. Februar 2020 - 05:59 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Köln. Polizei und Feuerwehr haben in Köln einen Sattelschlepper voller Glutnester von der Autobahn 4 eskortiert. Der Auflieger des Lastwagens hatte am späten Dienstagnachmittag in der Nähe des Kreuzes Köln-Süd Feuer gefangen. Feuerwehrkräfte löschten den mit geschreddertem Müll beladenen Anhänger auf dem Standstreifen oberflächlich ab, wie die Feuerwehr mitteilte.

Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild

Um die Glutnester im Anhänger zu löschen, sei es aber notwendig gewesen, den Müll mit größeren Maschinen auf dem Boden auszubreiten. Da dies auf der Autobahn den Verkehr erheblich beeinträchtigt hätte, wurde der Auflieger mit den Glutnestern zu einer Müllumladestation gefahren, dort entladen und gelöscht.

Von den drei Fahrspuren war laut Polizei für etwa eine Stunde nur die Spur ganz links frei - es dürfte also trotzdem zu erheblichen Einschränkungen im Berufsverkehr gekommen sein. Zumindest gesperrt werden musste die Autobahn aber nicht.

Ihr Kommentar zum Thema

Lkw mit Glutnestern von A4 eskortiert

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha