Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Lkw verliert Leergut und Bierfässer während der Fahrt

Unfälle

Montag, 10. Februar 2020 - 11:19 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Hagen. Rund 130 Kisten Leergut und Bierfässer krachen auf die Straße: Ein Lkw hat am Montagmorgen in Hagen Teile seiner Ladung verloren, nachdem die hintere Tür seines 13,5-Tonners während der Fahrt aufschwang. Das berichtete die Polizei. Der Vorfall führte zu mehrstündigen Verkehrsstörungen.

Leere Bierflaschen und Fässer verteilten sich auf der Straße und dem angrenzenden Grünstreifen. Der 76-jährige Fahrer muss laut Polizei mit einer Ordnungswidrigkeitsanzeige wegen unzureichender Ladungssicherung rechnen.

Ein Abschleppdienst beseitigte das Leergut im Wert von ungefähr 800 Euro. Sturmtief „Sabine“ stehe mit dem Unfall nicht in Zusammenhang, erklärt die Hagener Polizei.

Ihr Kommentar zum Thema

Lkw verliert Leergut und Bierfässer während der Fahrt

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha