Lockerung der Corona-Regeln für Messen: „Neustart“

dpa/lnw Düsseldorf. Die Corona-Pandemie trifft die Messebranche hart: Die Publikumsformate sind seit vergangenem März reihenweise abgesagt oder nur in abgespeckter Version unter Auflagen durchgeführt worden. Nun gibt es einen Lichtblick.

Lockerung der Corona-Regeln für Messen: „Neustart“

Andreas Pinkwart (FDP), Wirtschaftsminister von Nordrhein-Westfalen. Foto: Federico Gambarini/dpa/Archivbild

Nach der Lockerung der Corona-Regeln für Nordrhein-Westfalens Messegesellschaften sieht Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart (FDP) die Branche vor einem „Neustart“. Messen seien für die „Wiederbelebung“ der ganzen Wirtschaft von zentraler Bedeutung, sagte Pinkwart in Düsseldorf. „Insbesondere unsere kleinen und mittelständischen Unternehmen brauchen ihre Branchenplattformen.“

Bisher durften die Messen nur unter einer Sieben-Tage-Inzidenz von weniger als 50 öffnen und Besucher empfangen. Weil diese Corona-Kennziffer vielerorts aber deutlich höher ist, finden schon seit langer Zeit keine Messen mit Besuchern vor Ort statt. Stattdessen setzen die Messen notgedrungen auf reine Digitalformate, die aber viel weniger Geld in die Kassen bringen als Besucherformate.

Nun erhöht sich die Inzidenz-Schwelle von 50 auf 100. Das hieße, dass alle Messen in NRW wieder Besuchermessen veranstalten können. Kurzfristig dürfte es dazu allerdings nicht kommen, weil die Branchentreffs eine lange Vorlaufzeit haben. Die Koelnmesse will zum Beispiel erst im September bei der Dentalmesse IDS wieder Besucher in ihre Hallen lassen.

Laut den neuen Vorgaben des Landes NRW ist in geschlossenen Messeräumen ein negatives Testergebnis oder ein Impfnachweis erforderlich. Die Besucherzahl wird auf eine Person pro sieben Quadratmetern begrenzt. Die neuen Regeln gäben den Messen Planungssicherheit für die Zukunft, sagte Pinkwart.

Zu den großen Messegesellschaften in Nordrhein-Westfalen gehören die Koelnmesse mit Veranstaltungen wie der Gamescom, die Messe Düsseldorf, die zum Beispiel die Pro Wein und die Wassersportmesse boot beherbergt, und die Messe Dortmund, in deren Hallen etwa die Intertabac stattfindet.

© dpa-infocom, dpa:210527-99-757027/2