Lockerungen: Ab Samstag „Click & Meet“ in Düsseldorf

dpa/lnw Düsseldorf. Bereits ab diesen Samstag ist in Düsseldorf durch gesunkene Infektionswerte wieder das Shoppen in Läden mit Termin möglich („Click & Meet“). Das geht laut Stadt aus einer neuen Allgemeinverfügung des Landes hervor. Man muss allerdings einen negativen Corona-Test oder einen Impfpass oder einen Nachweis über eine überstandene Infektion nachweisen.

Lockerungen: Ab Samstag „Click & Meet“ in Düsseldorf

Ein Wendeschild mit der Aufschrift "geöffnet" wird umgedreht. Foto: Jörg Carstensen/dpa/Symbolbild

Am Donnerstag hatte Düsseldorfs Oberbürgermeister die entsprechenden Lockerungen noch für Montag in Aussicht gestellt. Das Land rechnete offenbar anders. Um „Click & Meet“ zu erlauben, muss die sogenannte 7-Tage-Inzidenz fünf Tage hintereinander unter 150 liegen. Zwei Tage später dürfen die Läden dann wieder öffnen, die bisher nur an der Tür verkaufen durften - zum Beispiel Modegeschäfte.

Die Ausgangssperre und Maskenpflicht in der Altstadt und am Rhein bleiben.

© dpa-infocom, dpa:210507-99-508538/2