NRW

„Löwenherzen“ mit Mülheimer KinderStückePreis ausgezeichnet

Theater

Samstag, 22. Mai 2021 - 19:04 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Mülheim/Ruhr. Für ihr Kindertheaterstück „Löwenherzen“ erhält die Autorin Nino Haratischwili den diesjährigen Mülheimer KinderStückePreis. Er ist mit 15 000 Euro dotiert. Die Entscheidung der Jury fiel am Samstag nach einer öffentlich per Livestream übertragenen Debatte aus Mülheim. „Löwenherzen“ beschreibt die Geschichte eines Spielzeuglöwen, der in Bangladesch von einem Jungen genäht und von diesem auf eine weite Reise fast um die ganze Welt geschickt wird.

Das Stück greife auf „auf zupackende Weise“ und mutig große globale Themen von Kinderarbeit und Migration bis Leihmutterschaft auf, begründete die Jury ihre einstimmige Entscheidung laut Mitteilung. Jede Szene vermittle die Chance auf Veränderung, jede Figur habe einen optimistischen Gestaltungswillen, hieß es weiter. Auch die Jugend-Jury, die zum ersten Mal einen eigenen Preis vergab, entschied sich für „Löwenherzen“.

Die Theater- und Romanautorin und Regisseurin Haratischwili, 1983 in Tbilissi geboren, ist schon mehrfach ausgezeichnet worden; etwa mit dem Anna-Seghers-Literaturpreis und dem Bertolt-Brecht-Preis. Sie lebt nach Angaben der Ullstein Buch Verlage in Hamburg.

Es waren vier weitere Stücke nominiert. Wegen der Corona-Pandemie gab es in diesem Jahr bislang keine Präsenz-Aufführungen in Mülheim. Die nominierten Stücke sollen aber im November in Mülheim auf die Bühne kommen. Insgesamt hatten diesmal nur 20 deutschsprachige Kinderstücke zur Auswahl gestanden.

Die Entscheidung im Hauptwettbewerb für den renommierten Mülheimer Dramatikpreis fällt am kommenden Samstag, dem 29. Mai. Sieben Theaterstücke sind nominiert. Drei Inszenierungen stehen noch aus. Sie sind alle kostenfrei abrufbar und stehen nach Beginn für 30 Stunden zur Verfügung. Auch im Hauptwettbewerb fällt die Entscheidung nach einer live übertragenen Jurysitzung.

© dpa-infocom, dpa:210522-99-705898/2

Ihr Kommentar zum Thema

„Löwenherzen“ mit Mülheimer KinderStückePreis ausgezeichnet

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha