NRW

Lohrheidestadion soll modernisiert werden

Leichtathletik

Dienstag, 17. November 2020 - 17:12 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Bochum.

Sonnenaufgang hinter dem Förderturm der Zeche Holland und einem Flutlichtmast des Lohrheidestadions. Foto: Bernd Thissen/dpa/Archivbild

Das Lohrheidestadion in Bochum-Wattenscheid soll modernisiert werden. Wie die NRW-Landesregierung mitteilte, unterzeichneten Andrea Milz, Staatssekretärin für Sport und Ehrenamt, und Bochums Oberbürgermeister Thomas Eiskirch am Dienstag eine gemeinsame Absichtserklärung. „Das Lohrheidestadion ist dann wieder ein Stadion der Kategorie 1A und das einzige Leichtathletikstadion in NRW, in dem deutsche Meisterschaften, aber auch die Universiade 2025 ausgetragen werden können - ein Alleinstellungsmerkmal über das wir uns sehr freuen“, kommentierte Eiskirch. Der Baubeginn für das 17 000 Zuschauer fassende Stadion ist für den Sommer 2023 vorgesehen.

Ihr Kommentar zum Thema

Lohrheidestadion soll modernisiert werden

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha