Ludwiggalerie zeigt Fotografien von Linda McCartney

dpa/lnw Oberhausen. Aretha Franklin, Jimi Hendrix, Brian Jones, die Rolling Stones, The Doors und The Who - Linda McCartney hat sie alle fotografiert. Die Ludwiggalerie in Oberhausen zeigt vom 15. Mai bis zum 11. September 2022 in einer Ausstellung zahlreiche Werke der einstigen Ehefrau von Beatles-Legende Paul McCartney.

Ludwiggalerie zeigt Fotografien von Linda McCartney

Musiker Paul McCartney mit seiner damaligen Ehefrau Linda und Tochter Mary auf dem Londoner Flughafen. Foto: UPI/dpa/Archivbild

1966 öffnet Linda McCartney eine Presseeinladung die Türen zu einer Promotionparty der Rolling Stones auf einem Schiff auf dem Hudson River. Sie darf als einzige Fotografin an Bord, und ihre Bilder machen sie innerhalb kürzester Zeit bekannt. Bald darauf trifft sie die Beatles und damit ihren späteren Ehemann Paul.

Die Ausstellung „Fotografin unter Musikern - Linda McCartney - The Sixties and more“ zeigt rund 200 Fotos, eine Auswahl von Aufnahmen von Musikstars sowie ihrer Roadworks und Sunprints. Beeindruckende Momentaufnahmen aus dem Familienleben der 1998 gestorbenen Künstlerin seien ebenso zu sehen wie zahlreicher Plattencover, Poster und Zeitschriften aus den 1960er und 1970er Jahren, wie die Ludwiggalerie am Donnerstag mitteilte.

© dpa-infocom, dpa:220512-99-261755/2