NRW

Luftwaffe fliegt sechs weitere Italiener aus Bergamo aus

Krankheiten

Mittwoch, 1. April 2020 - 14:10 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Berlin. Die Luftwaffe ist am Mittwoch zu einem weiteren Flug nach Bergamo gestartet, um schwer an Covid-19 erkrankte Italiener zur Behandlung nach Deutschland zu fliegen. Mit dem Flug des Airbus A310 MedEvac sollten sechs Intensiv-Patienten nach Köln gebracht werden, sagte ein Luftwaffen-Sprecher am Mittwoch in Berlin. Sie sollen in zivile Krankenhäuser behandelt werden.

Blick in den Airbus A310 MedEvac, die fliegende Intensivstation der Bundeswehr. Foto: Kevin Schrief/Luftwaffe/dpa/Archivbild

Der Spezial-Airbus ist die fliegende Intensivstation der Bundeswehr und wird eingesetzt, um wegen der dramatischen Notlage in den Krankenhäusern Norditaliens zu helfen. Verteidigungsministerin Kramp-Karrenbauer erklärte dazu am Mittwoch über Twitter: „ITA braucht weiter unsere Hilfe. Wir stehen fest an der Seite unserer Partner und fliegen für Sie mit unserem A310 MedEvac.“


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.