Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

MSV Duisburg kassiert Rückschlag im Aufstiegsrennen

Fußball

Freitag, 7. Februar 2020 - 21:19 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Duisburg. Die Drittliga-Fußballer des MSV Duisburg haben im Kampf um den Aufstieg in die 2. Bundesliga einen Rückschlag erlitten. Die Mannschaft von Trainer Torsten Lieberknecht trennte sich zum Auftakt des 23. Spieltags am Freitagabend von Eintracht Braunschweig nur 1:1 (0:1). Robin Ziegele hatte die Gäste aus Niedersachsen in der 44. Minute in Führung geschossen, ehe Ahmet Engin den Duisburger Ausgleich erzielte (74.).

Mit nun 44 Punkten steht der MSV vorerst weiter an der Tabellenspitze. Der zweitplatzierte FC Ingolstadt kann allerdings mit einem Sieg bei den Würzburger Kickers am Sonntag (14.00 Uhr/Magentasport) noch vorbeiziehen. Braunschweig wartet seit dem 17. Spieltag auf einen Erfolg und bleibt zunächst Fünfter.

Für Lieberknecht war es eine besondere Partie. Von 2008 bis 2018 stand der 46 Jahre alte Fußball-Lehrer 371-mal an der Braunschweiger Seitenlinie.

Ihr Kommentar zum Thema

MSV Duisburg kassiert Rückschlag im Aufstiegsrennen

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha