Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Mädchen erschreckt sich vor Hund und wird von Auto erfasst

Unfälle

Sonntag, 1. Dezember 2019 - 10:08 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Duisburg.

Ein Rettungswagen der Feuerwehr fährt mit Blaulicht durch eine Straße. Foto: Marcel Kusch/dpa/Symbolbild

Aus Angst vor einem Hund ist ein sieben Jahre altes Mädchen in Duisburg auf die Straße gerannt und von einem Auto erfasst worden. Das Kind wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Demnach hatte das Mädchen sich am Freitag vor dem angeleinten Hund erschreckt, der ihr und der elfjährigen Schwester auf dem Gehweg mit seinem Besitzer entgegengekommen war. Die Siebenjährige rannte auf die Straße, wo der Wagen eines 90 Jahre alten Autofahrers sie erfasste und zu Boden schleuderte. Der Mann, seine Beifahrerin sowie die Schwester des Mädchens erlitten einen Schock.

Ihr Kommentar zum Thema

Mädchen erschreckt sich vor Hund und wird von Auto erfasst

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha