NRW

Mädchen in Mönchengladbach angefahren und schwer verletzt

Unfälle

Dienstag, 12. November 2019 - 17:27 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Mönchengladbach.

Ein Rettungswagen ist mit eingeschaltetem Blauchlicht im Einsatz. Foto: Boris Roessler/dpa

In Mönchengladbach ist ein zehnjähriges Mädchen von einem Auto angefahren und schwer verletzt worden. Der Polizei zufolge erkannte ein 54-jähriger Autofahrer am Dienstag aus zunächst ungeklärter Ursache das Mädchen zu spät, das vor ihm eine Straße überquerte. Der Mann konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und erfasste das Kind, es stürzte und erlitt schwere Verletzungen. Bis zum Eintreffen der Rettungskräfte leistete der 54-Jährige Erste Hilfe. Die Zehnjährige wurde ins Krankenhaus gebracht, Lebensgefahr bestand nach Angaben der Polizei nicht.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.