NRW

Männer überfallen Jäger und stehlen teures Jagdgewehr

Kriminalität

Dienstag, 25. Mai 2021 - 13:37 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Ruppichteroth. Zwei unbekannte Männer sollen in Ruppichteroth in der Nähe von Bonn einen Jäger überfallen und ihm sein Jagdgewehr geraubt haben. Wie die Polizei am Dienstag über den Vorfall vom Freitagmorgen berichtete, hielt einer der Unbekannten den 28 Jahre alten Jäger aus Much auf einem Waldweg fest, während der Komplize ein rund 10.000 Euro teures Jagdgewehr aus dem Auto des 28-Jährigen stahl.

Ein Schild mit dem Schriftzug „Polizei“ vor einem Polizeirevier. Foto: Boris Roessler/dpa/Symbolbild

Der Jagdpächter wollte den Angaben zufolge seine Jagdausrüstung vom Rücksitz seines Fahrzeuges nehmen, als er von hinten umschlungen und festgehalten wurde. Der zweite Mann nahm demnach die Jagdwaffe mit Zielfernrohr und Lederschutzfutteral sowie die Jacke des 28-Jährigen mit allen Jagddokumenten von der Rücksitzbank. Beide etwa 25 bis 40 Jahre alten Täter konnten entkommen, wie die Polizei weiter berichtete. Die Ermittler suchen nun Zeugen.

© dpa-infocom, dpa:210525-99-734211/2

Ihr Kommentar zum Thema

Männer überfallen Jäger und stehlen teures Jagdgewehr

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha