NRW

Mainz 05 gegen „Wundertüte“ Dortmund ohne Kapitän Bell

Fußball

Montag, 11. Dezember 2017 - 13:21 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Mainz. Ohne den erkrankten Kapitän Stefan Bell geht der FSV Mainz 05 am Dienstag (20.30 Uhr) ins letzte Liga-Heimspiel des Jahres gegen Borussia Dortmund. Der kurzfristige Trainerwechsel der Borussen von Peter Bosz zu Peter Stöger bringt 05-Coach Sandro Schwarz ins Grübeln. „Ein Spiel gegen Dortmund ist immer schwierig, egal wer auf der Bank sitzt. Wir brauchen eine flexible Startaufstellung, um auf alles reagieren zu können“, sagte der 39-Jährige am Montag.

Stefan Bell von Mainz. Foto: Hasan Bratic/Archiv

Das 2:2 bei RB Leipzig war gut fürs 05-Selbstvertrauen, erhöhte aber die Zahl der angeschlagenen Spieler. Gerrit Holtmann (Rücken) und Robin Quaison (Oberschenkel) sind ebenso fraglich wie Yoshinori Muto (Rücken) und Kenan Kodro (Oberschenkel).


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.