NRW

Manet-Ausstellung in Wuppertal lockte 100 000 Besucher

Ausstellungen

Montag, 26. Februar 2018 - 12:41 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Wuppertal. Mehr als 100 000 Besucher haben die Ausstellung zum Impressionismus-Wegbereiter Édouard Manet (1832-1883) in Wuppertal gesehen. Das teilte das Von der Heydt-Museum am Montag mit. Die Schau mit Leihgaben aus aller Welt endete am Sonntag nach knapp vier Monaten. Die Ausstellung habe gezeigt, wie bahnbrechend Manets Werk für die Malerei gewesen sei, teilte Museumsdirektor Gerhard Finckh mit. Die Präsentation mit 45 Gemälden Manets und zahlreichen Vergleichsbildern hatte den Maler auch als politischen Künstler gezeigt, der für das Bürgertum und gegen den Kaiser malte.

Eine Frau läuft durch die Ausstellung „Edouard Manet“ in Wuppertal. Foto: Rolf Vennenbernd/Archiv

Das Von der Heydt-Museum hat in den vergangenen Jahren mit einer Abfolge großer Impressionisten-Ausstellungen etwa zu Renoir, Monet, Sisley und Pissarro bundesweit Beachtung gefunden.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.