NRW

Mann arbeitet mit chemischem Stoff: Explosion in Lagerhalle

Unfälle

Samstag, 1. August 2020 - 18:51 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Kerpen. Bei einer Explosion in einer Lagerhalle in Kerpen (Rhein-Erft-Kreis) ist ein Mann schwer verletzt worden. Der Mitarbeiter einer Firma, die mit Duftstoffen arbeitet, habe in der rund 50 mal 50 Meter großen Halle am Samstag mit einem chemischen Stoff gearbeitet. Laut Angaben eines Feuerwehrsprechers kam es daraufhin zu einem Knall und einer Druckwelle. Die Chemikalie, die etwa für das Härten von Kunststoff verwendet wird, sei wohl verpufft oder explodiert.

Flatterband mit der Aufschrift „Polizeiabsperrung“. Foto: Matthias Balk/dpa/Symbolbild

Zwei andere Mitarbeiter hätten den Mann aus der Lagerhalle gebracht. Er kam in eine Klinik, seine Kollegen blieben unverletzt. In der Halle werden dem Feuerwehrsprecher zufolge zum Beispiel Raumdüfte und Chemikalien deponiert. Einsatzkräfte sicherten dort die chemischen Stoffe und entlüfteten den Raum.

Ihr Kommentar zum Thema

Mann arbeitet mit chemischem Stoff: Explosion in Lagerhalle

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha