Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Mann attackiert nach Hundeleinen-Aufforderung Ordnungsamt

Kriminalität

Sonntag, 23. Februar 2020 - 17:29 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Düren. Ein 55-Jähriger hat nach Polizeiangaben einen Mitarbeiter des Ordnungsamtes angegriffen, der Spaziergänger aufforderte, einen Hund anzuleinen. Der Mann habe ihn gewürgt und sich erst mit Hilfe eines Kollegen überwältigen lassen, teilte die Polizei am Sonntag mit.

Polizeiwagen mit Blaulicht. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

Der Mitarbeiter des städtischen Ordnungsdienstes forderte demnach am Samstagabend in einem Dürener Park drei Menschen mit Hund aus dem Dienstwagen heraus auf, das Tier anzuleinen. Die Hundehalter seien dem auch nachgekommen. Ein 55 Jahre alter Begleiter packte den Ordnungsamtsmitarbeiter jedoch durch das geöffnete Wagenfenster am Kragen und würgte ihn, wie die Polizei erklärte. Ein anderer Mitarbeiter habe dem Kollegen helfen müssen.

Polizisten nahmen den 55-Jährigen in Gewahrsam. Bei einem Atemalkoholtest wurden 1,6 Promille festgestellt. Die Polizei leitete ein Strafverfahren ein.

Ihr Kommentar zum Thema

Mann attackiert nach Hundeleinen-Aufforderung Ordnungsamt

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha