NRW

Mann auf Schulhof in Bonn angeschossen: Täter entkommt

Kriminalität

Sonntag, 25. März 2018 - 11:01 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Bonn.

In Polizei-Westen gekleidete Polizisten. Foto: Silas Stein/Archiv

Bei einem Streit zwischen zwei Männern auf dem Schulhof einer Grundschule in Bonn ist ein 31-Jähriger niedergeschossen worden. Der mutmaßliche Schütze entkam am frühen Sonntagmorgen, ist der Polizei aber namentlich bekannt, wie es hieß. Der Verletzte erlitt einen Schuss ins Bein und rief vom eigenen Handy aus Hilfe. Rettungskräfte brachten ihn ins Krankenhaus. Lebensgefahr bestand nicht. Eine Mordkommission der Polizei ermittelt gegen den Verdächtigen wegen eines versuchten Tötungsdeliktes. Worum es bei dem Streit der Männer ging, war zunächst unklar.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.