Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Mann aus Maßregelvollzug geflohen: Über Zaun geklettert

Kriminalität

Montag, 27. April 2020 - 21:10 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Viersen-Süchteln. Ein wegen Totschlags im Maßregelvollzug untergebrachter 33-Jähriger ist aus der Klinik geflohen. Er sei ersten Ermittlungen zufolge am Montag gegen 11.15 Uhr über einen etwa 3,5 Meter hohen Gartenzaun geklettert und zu Fuß in unbekannte Richtung geflüchtet, teilten die Staatsanwaltschaft Wuppertal und die Polizei Viersen mit. Die Fahndung - unter anderem mit Personenspürhund - sei erfolglos geblieben. Mit einem Bild des Mannes wendet sich die Polizei nun an die Öffentlichkeit; mit der Bitte, Hinweise auf den Aufenthalt umgehend zu melden.

Polizeiwagen mit Blaulicht. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

Der 33-Jährige ist etwa 1,70 Meter groß und schlank. Er hat den Angaben zufolge kurze, grau melierte Haare und einen Kinn- und Oberlippenbart. Bei seiner Flucht trug er vermutlich ein T-Shirt, eine dunkelgraue Jogginghose und graue Turnschuhe.

Ihr Kommentar zum Thema

Mann aus Maßregelvollzug geflohen: Über Zaun geklettert

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha