NRW

Mann bei Streit schwer verletzt: Mordkommission ermittelt

Kriminalität

Freitag, 27. November 2020 - 15:51 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Köln.

Bei einem Streit ist ein 28-Jähriger in Köln durch einen spitzen Gegenstand schwer verletzt worden. Zwei Verdächtige im Alter von 57 und 24 Jahren wurden festgenommen, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Demnach soll es zwischen den Männern am Donnerstagabend in einer Unterkunft für Wohnungslose im Stadtteil Nippes zu einer Auseinandersetzung gekommen sein. Der Verletzte wurde in ein Krankenhaus gebracht und dort notoperiert. Die genauen Hintergründe der Tat waren zunächst unklar. Während der 57-Jährige nach der Vernehmung auf freien Fuß kam, sollte der 24-Jährige einem Haftrichter vorgeführt werden. Eine Mordkommission ermittelt.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.