NRW

Mann beim Auto-Einweisen von Transporter erfasst

Montag, 21. November 2022 - 16:18 Uhr

von dpa

© Julian Stratenschulte/dpa/Symbolbild

Karte

Der 30-jährige Fahrer des Transporters blieb bei dem Unfall am Sonntag laut Polizei unverletzt. Die Unfallstelle blieb zwischenzeitig gesperrt. Die Polizei suchte nach Zeugen.


Die Kommentarfunktionalität wurde für diesen Artikel deaktiviert.

Katastrophenschutz-Experten aus ganz Europa üben heute in Wesel nahe Duisburg bei einem simulierten Erdbeben-Einsatz die Ortung und Rettung Verschütteter mit modernen Hilfsmitteln wie Drohnen und Robotern. Der lange geplante Termin auf einem Übungsgelände des Technischen Hilfswerks Wesel (THW) habe durch das Erdbeben im türkisch-syrischen Grenzgebiet eine schlimme Aktualität bekommen, sagte eine Sprecherin. Drei Einsatzkräfte hätten ihre Teilnahme in Wesel abgesagt und seien stattdessen zur Unterstützung in die Türkei gereist.