NRW

Mann durch Messerstiche lebensgefährlich verletzt

Kriminalität

Donnerstag, 30. Dezember 2021 - 12:35 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Bottrop. Bei einem Streit in Bottrop soll ein 22-Jähriger einen anderen Mann durch Messerstiche lebensgefährlich verletzt haben. Wie die Polizei Recklinghausen und die Staatsanwaltschaft Essen am Donnerstag mitteilten, hatten die beiden Männer sich zunächst ein Wortgefecht geliefert. Im weiteren Verlauf soll der 22-Jährige dann mit dem Messer auf seinen 28 Jahre alten Kontrahenten eingestochen haben. Nach der Tat am Montagabend flüchtete der Verdächtige, stellte sich am nächsten Tag aber der Polizei. Ein Richter erließ gegen den Gladbecker Haftbefehl wegen versuchten Totschlags.

Blaulicht auf einem Polizeifahrzeug. Foto: Jens Büttner/ZB/dpa/Symbolbild

© dpa-infocom, dpa:211230-99-543215/3

Ihr Kommentar zum Thema

Mann durch Messerstiche lebensgefährlich verletzt

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha